am "Polarmeer"

Freitag, 15.04.2016

Hallo liebe Alle!

Ich war die letzten Tage viel in Nationalparks und Naturreservaten unterwegs, da gibt es häufig keinen Handyempfang...

Die kleine Gegend um Margaret River südlich von Perth hat jede Menge zum Anschauen zu bieten, so dass ich für das kleine Stück erstaunlich lange gebraucht habe :D Zwischen den beiden Kaps liegen unzählige Weingüter, einige Käsereien und sogar eine Schokoladenwerkstatt. Und dazwischen Landstraßen von großen Bäumen gesäumt und Bauernhöfe. In die Schokoladenwerkstatt musste ich natürlich rein schauen! Es gibt sogar ein Fenster von dem aus man den Arbeitern bei der Herstellung zusehen kann. Gerade waren die Mädels dabei Trüffel mit Schokolade zu überziehen. Im Laden kann man na klar Schokolade kaufen, Kochbücher, T-Shirts und Kosmetik mit Kakao und man kann Schokolade probieren! Bis jetzt hatte ich ja noch keine Schokolade in Australien gefunden die wirklich lecker ist, aber diese war auf jeden Fall gut :) Neben der tollen Küste hat die Region auch noch um die 300 bekannte Tropfsteinhöhlen zu bieten, die größten 5 kann man besichtigen. Welch ein Erlebnis :) ich liebe ja Berkwerke und so eine Trofsteinhöhe ist auf jeden Fall ähnlich interessant. Vor mehr als 100 Jahren bevor die ersten westlichen Menschen hinabgestiegen sind, nannten sie den Eingang einfach nur "das schwarze Loch", denn es geht tatsächlich fast senkrecht hinein. Nachdem der erste Mutige entdeckt hat was sich dort unten verbirgt, hat er eine Erkundungstour unternommen und ist 9 Tage in der Höhle geblieben. Später hat man Touristen hinabsteigen lassen, was für die Menschen um 1900 ein echtes Abenteuer gewesen sein muss, denn es gab ja noch nicht wie heute Treppen und Holzstege und es ist überliefert, dass der einen oder anderen Dame das Kleid an den Kerzen die die Höhle erhellten angebrannt ist. Heute gibt es Strom und Holzwege, allerdings muss man an einigen Stellen nach wie vor sehr gebückt gehen :D An fast der tiefsten für die Besucher zugänglichen Stelle sitzt ein Mitarbeiter und beantwortet Fragen. Und macht sich einen Spaß daraus mit der Taschenlampe Steinformationen anzuleuchten und Bilder darin zu erkennen, so gibt es ein Kamel, eine Meerjungfrau, Karotten und Engel. Leon macht das schon seit über 14 Jahren und meinte selbst, das passiert halt wenn man zulange da unten ist :D Allerdings konnte ich auch was lernen. Das Calcit Gestein ist ja eigl überwiegend kristallin klar bis leicht milchig, je nach äußerem Einfluss verändert sich allerdings die Farbe. So entstehen rötliche Töne wenn sich Eisen (Rost) ablagert und graue-schwarze von der Asche eines Buschfeuers. Und Leon konnte auch berichten, etwa 2 Monate nach langandauernden Regen beginnt es in der Höhle ebenfalls zu tropfen :D

Am südlichen Ende der Region ist dann das andere Kap an dem indischer Ozean und Polarmeer aufeinander treffen. Von dort aus sind es etwa nur noch 5500km bis zum Südpool.... allerdings ist das natürlich noch nicht der südlichste Punkt Australiens. Entlang der Südküste ist die Natur dann vollkommen anders als zB auf Lyndon. Es gibt riesige Bäume, fast urwaldartig und darin Wasserfälle. Da es im Sommer durchaus auch mal weitläufige Feuer geben kann die sich durch den kräftigen Wind sehr weit ausbreiten können, haben sich die Menschen hier was praktisches ausgedacht. Baumausgucke! Die Bäume hier sind oft bis zu 60 Meter hoch und in den alten Tagen konnte man ja noch nicht so hoch bauen, also hat man einfach wie eine Wendeltreppe aus Pflöcken in den Stamm geschlagen und ist die Bäume hochgeklettert zum Ausschau halten. Den Bäumen sieht man auch an, dass sie ab und zu ein Buschfeuer erlebt haben, denn die Rinde ist teilweise schwarz, aber sie wachsen munter weiter. Mit der Zeit schälen sie auch die äußere Rinde ab und sehen wieder frisch und weiß wie aus dem Ei gepellt aus :D Mein Favorit bleibt allerdings weiterhin die Küste, mit ihren Klippen und Buchten und türkiesfarbenem Wasser :)

Trofsteinhöhle verschiedene Schichten hoffentlich bricht jetzt keiner ab... am Meer türkieses Wasser ja die waschsen da am Südwest-Kap Australiens Windy Harbour - ist das nicht einfach schön?!! Wendeltreppe im Baum